Überseequartier, Hamburg

Überseequartier Hamburg 1

Das Überseequartier in Hamburg ist ein im Bau befindliches Teilquartier der HafenCity. Bei meiner Tour habe ich mich hauptsächlich der neuen U-Bahn-Station gewidmet, welche die HafenCity über die Linie U4 mit der Innenstadt verbindet. Spatenstich der Station war 2007 und Ende 2012 wurde die Strecke für den Verkehr freigegeben. Der Entwurf der Haltestelle kommt vom Büro netzwerkarchitekten aus Darmstadt und soll an eine Unterwasserwelt erinnern.

 

Überseequartier Hamburg 2

Überseequartier Hamburg 3

Überseequartier Hamburg 4

Überseequartier Hamburg 5

Überseequartier Hamburg 6

Überseequartier Hamburg 1

Überseequartier Hamburg 7

Überseequartier Hamburg 8

Überseequartier Hamburg 9

Überseequartier Hamburg 10

Überseequartier Hamburg 11

Verwendete Ausrüstung:
Canon EOS 6D, 17-40 mm 4.0, kein Stativ, Adobe Photoshop

Dir gefallen die Fotos? Teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder Google+:

Schlagwörter: , , , ,  

5 Antworten auf Überseequartier, Hamburg

  1. Super tolle Bilder der U-Bahnstation, aber am meisten gefällt mir das Letzte in der Hafencity. Tolle Perspektiven. Chapeau

  2. Sehr tolle, cleane Bilder! U-Bahnstationen haben schon einen Reiz, besonders die in Stockholm gefallen mir sehr gut! Warst du mit Stativ unterwegs, ich frage bzgl. Genehmigung und so…..Oft meckern sie ja ziemlich rum.

    Torsten

    • Sebastian

      Danke! Für die Bilder habe ich kein Stativ benutzt. Mir ist nichts darüber bekannt, dass man für das Fotografieren in U-Bahn-Stationen eine Genehmigung braucht.

      • Das ist gar nicht so ohne, in U-Bahn-Stationen zu fotografieren. In München oder in Stockholm benötigt man, falls man mit Stativ unterwegs ist eine Genehmigung. In London könntest Dir sogar eine Anzeige einholen….Aber mal so ohne Stativ, drücken´s schon ein Auge zu 🙂

  3. Hey Sebastian!

    Du machst mit Abstand die geilsten Architekturaufnahmen, die ich kenne 😉

    Wenn du noch ne tolle U-Bahn Station zum Fotografieren suchst, kann ich dir die Consolidation in Gelsenkirchen empfehlen. Dort habe ich selbst schon tolle Aufnahmen gemacht.

    Bahnhöfe sind im Besitz des jeweiligen Betreibers, in diesem Fall wahrscheinlich die Stadtwerke Hamburg. Da ich deinen Beitrag hier als redaktionell einstufen würde, denke ich nicht, dass du seitens des Betreibers Ärger zu befürchten hast. Und wenn doch, dann biete dem Betreiber an, dass er deine Fotos unentgeldlich nutzen darf. Ganz getreu dem Motto: Eine Hand wäscht die andere! Gleiches gilt übrigens für den Architekten des Bahnhofs. Es könnte sein, dass er sein Bauwerk rechtlich geschützt hat (zum Vergleich: Lichtdesign des Eifelturms bei Nacht oder die Pyramide des Louvre).

    Liebe Grüße, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.