Bosco Verticale, Mailand

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 1

Der Wohnkomplex Bosco Verticale in der Expo-Stadt Mailand kann wohl als der erste vertikale „Wald” der Welt bezeichnet werden. Die Architekten um den Mailänder Stefano Boeri wollen mit dem Projekt die Zukunft der Städte vorführen – Stichwort Urban-Gardening-Architektur.

Begrünte Häuser und Dachgärten sind nichts Neues, doch hier wurden tausende Bäume und Sträucher direkt auf die Balkone der 87 und 119 Meter hohen Gebäude gepflanzt, die den Bewohnern ein gutes Mikroklima bieten sollen. Die Pflanzen dienen vorallem dem Zweck, Staubpartikel aus der Luft zu filtern und Sauerstoff zu produzieren. Gleichzeitig sind sie ein natürlicher Dämmstoff und schützen die Wohnungen gegen Hitze, Kälte und Lärm. Wasser bekommen die Bäume im Hochhaus vollautomatisch mithilfe eines elektronisch kontrollierten Bewässerungsystems.

 

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 3 und 4

Noch ist diese Art des Wohnens nur Wohlhabenden vorbehalten und auch bleibt zu beobachten, ob die Begrünung wirklich extremen Wetterbedingungen standhält und wie sich lebendige, sich ausbreitende Pflanzen mit starrem Beton vertragen.

Die Ende 2014 fertiggestellten Gebäude wurden kürzlich mit dem Internationalen Hochhauspreis ausgezeichnet. In anderen Ländern sind ähnliche Projekte bereits realisiert und auch in Städten wie London, Berlin oder Frankfurt sind solche Bauten geplant.

 

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 2

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 5

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 6

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 7

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 8

Bosco Verticale - Vertikaler Wald 9

 

Ergänzende Informationen:

Auch empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist die 3-teilige ARTE-Doku-Reihe „Städte der Zukunft”.
Noch zu finden auf YouTube: Teil 1, Teil 2, Teil 3.

 

Verwendete Ausrüstung:
Canon EOS 6D, 17-40 mm 4.0, Adobe Photoshop

Dir gefallen die Fotos? Teile den Beitrag auf Facebook, Twitter oder Google+:

Schlagwörter: , , , , ,  

Eine Antwort auf Bosco Verticale, Mailand

  1. Pingback: Mailand | Sebastian Grote | Design & Fotografie – Freier Grafiker und Fotograf aus Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.