Schlagwort-Archiv: 17-40 mm

Atrium City Hall, Den Haag

Atrium City Hall, Den Haag 1

Das neue Rathaus von Den Haag (The Hague), welches Mitte der 90er Jahre eröffnet wurde, fällt auf durch seine geradlinige Architektur und das 47 Meter hohe Glasatrium. Entworfen wurde das markante Gebäude vom amerikanischen Architekten Richard Meier und hat von den Bewohnern der Stadt wegen der weißen Farbe und der transparenten Struktur den Namen „Eispalast“ bekommen. Es beherbergt unter anderem sämtliche Bürgerbüros sowie die Stadtbibliothek. » Ganzen Beitrag ansehen

Ciudad de las Artes y de las Ciencias 2/2

Ciudad de las Artes y de las Ciencias 1

Der zweite Teil der Serie über die City of Arts and Sciences (Ciudad de las Artes y de las Ciencias) in Valencia widmet sich u. a. dem extravaganten Opernhaus Palau de les Arts Reina Sofía. Bei der Gelegenheit, das Gebäude von innen zu besichtigen, merkte ich, dass sich die außergewöhnliche Architektur und symmetrische Bauweise auch im Inneren fortsetzt. » Ganzen Beitrag ansehen

Pythonbrücke, Amsterdam

Pythonbrücke Amsterdam groß

Die 93 Meter lange Pythonbrücke (Pythonbrug) in Amsterdam verbindet die Sporenburg- mit der Borneo-Insel. Klick für größere Ansicht. » Ganzen Beitrag ansehen

Elbphilharmonie – Landungsbrücken – Hafen – St. Pauli

Hamburg Panorama groß

Hamburg-Panorama mit Blick in Richtung Südwesten. Man sieht u.a. die noch im Bau befindliche Elbphilharmonie, die Musical-Häuser an der Elbe und den Hafen, die Landungsbrücken und die Tanzenden Türme. » Ganzen Beitrag ansehen

Überseequartier, Hamburg

Überseequartier Hamburg 1

Das Überseequartier in Hamburg ist ein im Bau befindliches Teilquartier der HafenCity. Bei meiner Tour habe ich mich hauptsächlich der neuen U-Bahn-Station gewidmet, welche die HafenCity über die Linie U4 mit der Innenstadt verbindet. Spatenstich der Station war 2007 und Ende 2012 wurde die Strecke für den Verkehr freigegeben. Der Entwurf der Haltestelle kommt vom Büro netzwerkarchitekten aus Darmstadt und soll an eine Unterwasserwelt erinnern.
» Ganzen Beitrag ansehen

Ciudad de las Artes y de las Ciencias 1/2

Ciudad de las Artes y de las Ciencias 1

Im vergangenen Herbst besuchte ich Valencia – drittgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt der Paella. In einer zweiteiligen Serie zeige ich zuerst Fotos der Ciudad de las Artes y de las Ciencias (Stadt der Künste und der Wissenschaften), das vom einheimischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und 1996 eröffnet wurde. Gebaut wurde allerdings noch bis 2006. In den folgenden Serien geht es weiter um Architektur, Streetart und natürlich die Stadt selbst.

Der im trockengelegten Flussbett des Turia liegende Gebäude- und Parkkomplex ist u. a. wegen seiner modernen und außergewöhnlichen Architektur mittlerweile ein Wahrzeichen der Stadt und Anziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt. Attraktionen sind z. B. ein 3D-IMAX-Kino, ein Opernhaus sowie ein Ozeaneum und Wissenschaftsmuseum. Desweiteren verwandelt sich das L’Umbracle, eine Parkanlage mit großer Pflanzenvielfalt, Abends in einen Outdoor-Nachtklub und im L’Àgora finden regelmäßig Konzerte, Ausstellungen, Messen sowie das ATP-Turnier Valencia Open 500 statt.

» Ganzen Beitrag ansehen