Links #3

In dieser Kategorie poste ich in unregelmäßigen Abständen Links, die ich für interessant halte.
Der Fokus liegt dabei auf Fotografie, Kunst, Design sowie Netzkultur und -politik.

Links #3

  • Auf dem Mond liegt seit über 40 Jahren ein Familienfoto herum.
  • Wie würde der Nachthimmel über Städten wie New York, Paris oder Tokio aussehen wenn man alle Lichter ausschalten würde? Der französische Fotograf Thierry Cohen hat dies einmal visualisiert.

  • Stages Of Decay ist eine Fotoserie von Julia Solis über verlassene und verfallene Theaterbühnen in Deutschland und den USA.
  • Eine kleine Gruppe russischer „Rooftop“-Fotografen um Vadim Makhorov hat im Frühjahr in einer illegalen Aktion die Cheops-Pyramide in Ägypten bestiegen und atemberaubende Fotos von der Spitze gemacht.

Links #3 B

 

  • Soziale Designer: Auf der Internetplattform Fixperts kommen Produktdesigner mit Menschen zusammen um deren Alltagsprobleme zu lösen (mehr dazu bei Spiegel Online).
  • Kleine Sammlung von Fotos mit Bildillusionen, die durch Schatten entstehen.
  • Im Blog von 500px gibt es Tipps zum Fotografieren des Nachthimmels.
  • Auf goodui.org gibt es eine schöne Übersicht und Tipps für besseres User Interface Design.
  • Ein nett gemachtes Video zeigt, was eigentlich unter einem Überwachungsstaat zu verstehen ist
    und erklärt, warum der oft gehörte Spruch „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“
    ein großer Irrtum ist.

 

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Schlagwörter:  

2 Antworten auf Links #3

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.