Carlotta II

Fotoshooting mit Carlotta in Hannover – Portraitfotograf Sebastian Grote

Carlotta hatte ich vor gut zwei Jahren schon einmal vor der Kamera (zu den Fotos) und bereits im vergangenen Herbst trafen wir uns mal wieder für ein paar neue Aufnahmen.

» Ganzen Beitrag ansehen

Streets of Rotterdam

 

Architektur in Rotterdam, Niederlande – Architekturfotografie Hannover

 

Streets of Rotterdam. Die Stadt wird wegen seiner beeindruckenden Skyline auch „Manhattan der Maas“ genannt.

Kubushäuser, Rotterdam

Kubushäuser Rotterdam mit außergewöhnlicher Architektur in den Niederlanden, Architekturfotograf Hannover

Die Kubushäuser im Zentrum von Rotterdam zählen zu den Sehenswürdigkeiten von Hollands zweitgrößter Stadt. Der Architekt Piet Blom begann mit den ersten Entwürfen in den 70er Jahren und im Jahr 1984 wurden 38 Wohneinheiten fertiggestellt, welche heute alle bewohnt sind. Ein Gebäude dient als Museum und kann besichtigt werden.

» Ganzen Beitrag ansehen

Links #4

In dieser Kategorie poste ich in unregelmäßigen Abständen Links, die ich für interessant halte.
Der Fokus liegt dabei auf Fotografie, Kunst, Design sowie Netzkultur und -politik.

Johannes Heuckeroth (links) und Patrick Ludolph (rechts)

  • Die Serie „The Streets of New York City“ vom frischgebackenen „ND Architectural Photographer of the Year“ Johannes Heuckeroth kann sich ebenso sehen lassen wie seine anderen Arbeiten aus New York oder die mehrfach preisgekrönte Serie „Dreaming of Dubai„.

» Ganzen Beitrag ansehen

Prinsengracht, Amsterdam

Prinsengracht Amsterdam

Blick Richtung Süden auf die Prinsengracht in Amsterdam, mittig am Horizont ist das Geschäftsviertel Zuidas zu erkennen. Klick für größere Ansicht.

Streetart in Valencia

Streetart Valencia 1

Vor meiner Valencia-Reise wusste ich nicht, dass es in der spanischen Stadt am Mittelmeer eine recht aktive Streetart-Szene gibt. Während man in Deutschland durch teils perfekt restaurierte Altstädte flanieren kann, finden sich in Valencias historischem Zentrum El Carmen (und auch in anderen Vierteln) an fast jeder Ecke Werke von lokalen und auch darüber hinaus bekannten Streetart-Künstlern. An den Mauern und Fassaden haben sich Künstler wie Blu, Escif, Hyuro oder Julieta mit ihren Graffitis und Zeichnungen verewigt.

» Ganzen Beitrag ansehen

Monarch Tower, Den Haag

Monarch Tower, Den Haag by MVSA Architects

Moderne Architektur in Den Haag: Der Monarch Tower von Meyer en Van Schooten Architecten (MVSA)

 

Weitere Serien aus Den Haag:

EYE Filminstitut, Amsterdam

Moderne Architektur des EYE Filmmuseum Amsterdam – Architekturfotograf Hannover

Das EYE Filminstitut in Amsterdam ist das nationale Filmmuseum der Niederlande mit einem Bestand von ca. 46.000 Filmen und über 500.000 Fotografien. Entworfen wurde das 2012 eröffnete Gebäude vom österreichischen Architekturbüro Delugan Meissl, welches u. a. auch das Porsche-Museum in Stuttgart realisierte. Vor dem Umzug in das neue Gebäude im Norden der Stadt gegenüber dem Hauptbahnhof befand sich das Filmmuseum seit 1972 im Vondelparkpaviljoen.

» Ganzen Beitrag ansehen

Atrium City Hall, Den Haag

Atrium City Hall Den Haag – Architekturfotografie Hannover

Das neue Rathaus von Den Haag (The Hague), welches Mitte der 90er Jahre eröffnet wurde, fällt auf durch seine geradlinige Architektur und das 47 Meter hohe Glasatrium. Entworfen wurde das markante Gebäude vom amerikanischen Architekten Richard Meier und hat von den Bewohnern der Stadt wegen der weißen Farbe und der transparenten Struktur den Namen „Eispalast“ bekommen. Es beherbergt unter anderem sämtliche Bürgerbüros sowie die Stadtbibliothek.

» Ganzen Beitrag ansehen

Ciudad de las Artes y de las Ciencias 2/2

Ciudad de las Artes y de las Ciencias 1

Der zweite Teil der Serie über die City of Arts and Sciences (Ciudad de las Artes y de las Ciencias) in Valencia widmet sich u. a. dem extravaganten Opernhaus Palau de les Arts Reina Sofía. Bei der Gelegenheit, das Gebäude von innen zu besichtigen, merkte ich, dass sich die außergewöhnliche Architektur und symmetrische Bauweise auch im Inneren fortsetzt.

» Ganzen Beitrag ansehen

Madeline

Fotoshooting mit Madeline in Magdeburg – Portraitfotografie Sebastian Grote

Der Magdeburger Hafen diente mir vor einigen Wochen als Kulisse für ein Shooting mit Madeline. Neben ihrem Beruf als Physiotherapeutin ist Madeline leidenschaftliches Model und erfolgreiche Cheerleaderin. Als Teil der Nationalmannschaft nahm sie schon an Weltmeisterschaften teil und konnte in diesem Jahr mit ihrer Mannschaft, den „Incredible Angels“, in Manchester den Europameistertitel holen.

» Ganzen Beitrag ansehen

Pythonbrücke, Amsterdam

Pythonbrücke in Amsterdam - Architekturfotografie aus Hannover

Die 93 Meter lange Pythonbrücke (Pythonbrug) in Amsterdam verbindet die Sporenburg- mit der Borneo-Insel. Klick für größere Ansicht.

Elbphilharmonie – Landungsbrücken – Hafen – St. Pauli

Hamburg Panorama von oben mit Blick auf den Hafen, die Elbphilharmonie, die Musical-Häuser an der Elbe und die Landungsbrücken.

Hamburg-Panorama mit Blick in Richtung Südwesten. Man sieht u.a. die noch im Bau befindliche Elbphilharmonie, die Musical-Häuser an der Elbe und den Hafen, die Landungsbrücken und die Tanzenden Türme.

Schau dir auch meine anderen Beiträge über Hamburg an:

 

Überseequartier, Hamburg

Überseequartier Hamburg U-Bahn-Station mit moderner Architektur und Unterwasser-Optik – Architekturfotograf Hannover

Das Überseequartier in Hamburg ist ein im Bau befindliches Teilquartier der HafenCity. Bei meiner Tour habe ich mich hauptsächlich der neuen U-Bahn-Station gewidmet, welche die HafenCity über die Linie U4 mit der Innenstadt verbindet. Spatenstich der Station war 2007 und Ende 2012 wurde die Strecke für den Verkehr freigegeben. Der Entwurf der Haltestelle kommt vom Büro netzwerkarchitekten aus Darmstadt und soll an eine Unterwasserwelt erinnern.

» Ganzen Beitrag ansehen

Die Tanzenden Türme, Hamburg

Tanzende Türme in Hamburg - Architekturfotograf in Hannover

Die Tanzenden Türme sind zwei zusammenhängende Hochhäuser an der Reeperbahn in Hamburg. Entworfen wurden sie vom Architekten Hadi Teherani und im August 2012 fertig gestellt. In den zwei unterschiedlich hohen Türmen (85 und 75 m) haben überwiegend Büros Platz, in den oberen Stockwerken befindet sich das höchste Restaurant Hamburgs „Clouds“ mit Bar und Dachterrasse. In den Untergeschossen hat seit 2013 der legendäre Mojo Club eine neue Heimat gefunden – zehn Jahre nachdem er schließen musste und die alten Gebäude schließlich den neuen Türmen weichen mussten. Anwohner von St. Pauli kritisieren den Bau, da der Kiez durch solche und andere Projekte wie 4-Sterne-Hotels und moderne Bürokomplexe seinen Charme verliert und langjährige Bewohner durch den Bau von immer mehr Luxuswohnungen für Gutverdiener verdrängt werden.

» Ganzen Beitrag ansehen